Das Team unserer Praxis für Logopädie

Sabine Maaß (Inhaberin)

Nach meiner Ausbildung zur Logopädin an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster arbeitete ich von 1997 bis 2000 in der Praxis für Logopädie - Thomas Niemann in Eschweiler. Im Rahmen meiner dortigen Praxistätigkeit betreute ich neben der Praxisambulanz den städtischen Integrationskindergarten für Kinder mit Mehrfachbehinderungen und im Eschweiler Krankenhaus die Intensivstation sowie die dort neu aufgebaute Frührehabilitationseinrichtung. So konnte ich mich in die Gebiete der kindlichen Sprachentwicklung wie auch in die neurologischen Sprach-, Sprech- und Schluckproblematiken intensiv einarbeiten. Nach einer weiteren Spezialisierung wechselte ich im Sommer 2000 zum Universitätsklinikum Aachen, um dort für ein neu geplantes Cochlear-Implant-Zentrum für Kinder ein Rehakonzept mit zu entwickeln und umzusetzen.

 

Nach meiner dortigen dreijährigen Tätigkeit eröffnete ich im Sommer 2003 meine eigene Praxis für Logopädie in Versmold. Neben Vorträgen und weiteren Arbeiten für das Cochlear-Implant-Rehabilitationszentrum Rheinland arbeitete ich als Beraterin für die Westfalen-Akademie Dortmund am Aufbau einer Schule für Logopädie mit.

Christina Wessel

Christina Wessel absolvierte ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Deutschen Angestellten Akademie in Bielefeld. In zahlreichen Fortbildungen spezialisierte sie sich besonders auf die Sprachentwicklungsstörungen von Kindern und die Therapie von zentralen Hörstörungen. Zu ihren weiteren Therapieschwerpunkten zählen Aphasien und die Behebung von myofunktionellen Störungen.

 

 

 

Johanna Pries

Johanna Pries arbeitet zunächst nach ihrer Ausbildung an der Schule für Logopädie in Rheine in einer freien logopädischen Praxis in Ibbenbüren. Seit Frühling 2014 verstärkt sie nun unser Team und arbeitet besonders gerne in den Bereichen Kindersprache und den neurologischen Störungsgebieten. Unterstützt wird sie dabei von Milka ihrer Labradorhündin. 

Milka

Milka legte ihre Prüfung zum Therapiebegleithund 2013 nach den Richtlinien des TBD e.V. ab. Seit 2014 gehört sie mit zu unserem Team und begleitet meist die Therapie von Johanna Pries. Milka kann jedoch auch für Tätigkeiten außerhalb der Praxis eingesetzt werden.